Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

1. Sparkassen e-Sports-Cup am 30. März in Frankenberg

Stellten das Konzept für den 1. E-Sports-Cup vor: Sportkreisvorsitzender Uwe Steuber (Zweiter von links) sowie Stefan Jakob, Björn Zarges und Jannik Gutmann (von links) von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg.

von Dirk Schäfer

Korbach/Frankenberg – Elektronischer Sport, kurz E-Sport – immer mehr verbreitet sich das „Daddeln“ an der Spielkonsole als Wettkampfsport und Fernsehsender setzen immer mehr auf (Live-) Übertragungen von großen Turnieren. Meist geht es um Fußball, aber auch andere Sportarten sowie Simulationsspiele sind ein Renner. Jetzt erreicht die Welle auch den Landkreis. Und die Sparkasse Waldeck-Frankenberg springt als erster auf den Zug auf, indem sie ein großes Turnier ausrichtet.

Am Samstag, 30. März, findet in der Ederberglandhalle in Frankenberg der 1. Sparkassen E-Sports-Cup statt, bei dem Fußball mit dem Spiel „Fifa 19“ im Blickpunkt steht.

„Die Sparkasse fördert jährlich viele sportliche Aktivitäten vor Ort, zum Beispiel Fußball, Handball, Volleyball, Leichtathletik, Reitsport und mehr. Schaut man sich im privaten Umfeld um, fällt auch immer häufiger das Thema E-Sports“, erklärte Björn Zarges die Beweggründe des Kreditinstituts. Auch neue Zielgruppen hoffe man erreichen zu können, sagte der Bereichsleiter Marktsekretariat der Sparkasse.

Jannik Gutmann zeigte beim Pressetermin am großen Bildschirm einige Kostproben des virtuellen Kicks mit „Fifa 19“, dem meistverkauften Fußball-Konsolenspiel. „Ich bin überzeugt, dass es viele Fußballer wie mich gibt, die in ihrer Freizeit ebenfalls gern „Fifa 19“ spielen. Um möglichst viele Waldeck-Frankenberger zu erreichen, haben wir uns daher für dieses Spiel entschieden, erklärte Gutmann, der im medialen Vertrieb der Sparkasse arbeitet.

Ein Turnier mit Ego-Shooter- oder Strategiespielen kam für die Sparkasse laut Zarges nicht in Frage. Ganz bewusst nehme man Abstand von sogenannten Ballerspielen.

Beim E-Sports-Cup in Frankenberg wird auf der Playstation 4 gespielt im Modus zwei gegen zwei“, erläuterte Stefan Jakob Regionalmarktleiter Süd. Bis zu 256 Spieler (128 Teams) können in der Gruppenphase antreten. Danach, so Jakob, folge die Hauptrunde im K.o-Modus mit den jeweils zwei besten Teams jeder Gruppe.

Mit der eSport Event GmbH hat die Sparkasse einen professionellen Partner an ihrer Seite. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mehr als 40 solcher Turniere in der Schweiz und Deutschland mitorganisiert. Es managt unter anderem auch den Spielbetrieb am 30. März in der Ederberglandhalle.

Dort herrscht nicht nur aufgrund der Anordnung der Spieltische eine besondere Atmosphäre, versprechen die Veranstalter. „Besonders gespannt sind wir auf den Kommentar, für die eigens ein bekannter E-Sport-Moderator nach Frankenberg kommt. Während des gesamten Tages wird jeweils ein Spiel live auf der Bühne kommentiert“, sagt Stefanie Büscher vom Marketing der Sparkasse. Insofern seien natürlich auch Zuschauer willkommen, die selbst nicht mitspielen.

Ziel der Veranstalter: Teilnehmer aus allen heimischen Fußballvereinen – und somit Aufeinandertreffen, die es auf dem Rasen meist nicht gibt.

Zur Anmeldung (es erfolgt eine Weiterleitung auf die Seite “Sparkasse eSports Cup”

Meine bisherige Zeit im FSJ

Nun ist bereits ein Drittel meines FSJ vorüber und neben meinen wöchentlichen Aufgaben im Sportkreis wie zum Beispiel dem Torwarttraining oder die Betreuung der Basketball AG in der Alten Landesschule, gab es eine Vielzahl neuer Aufgaben für mich. So bin ich in der Sportentwicklungsplanung für das digitalisieren von Fragebögen zuständig. Zudem war ich als Betreuer… Weiterlesen…

Übungs- und Jugendleiter: Dezentrale Ausbildung steht

Korbach – Die dezentrale Ausbildung zum Übungs- oder Jugendleiter (Grundstufe) in Waldeck-Frankenberg kann über die Bühne gehen. Die bisher 17 Anmeldungen reichen dafür aus. Allerdings würde der Sportkreis gern weitere Teilnehmer mobilisieren und lobt deshalb drei zusätzliche Gratis-Ausbildungsplätze aus. Die Kosten belaufen sich ansonsten auf jeweils 225 Euro , darin sind Übernachtung und Verpflegung im… Weiterlesen…

DOSB -Vereinsmanager/-in 2019 – Erstmals in Nordhessen

Die erste Lizenzausbildung „DOSB-Vereinsmanager/-in“ mit Abschluss C-Lizenz findet ab 06.April 2019 erstmals in Nordhessen in der Sportbildungsstätte Sensenstein bei Kassel statt. Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des DOSB und umfasst 120 Lerneinheiten an fünf Wochenenden sowie einer Kompaktwoche, die als Bildungsurlaub anerkannt ist. Die Ausbildung richtet sich an ehrenamtliche Vereins- und Sportkreisvorstände sowie ehrenamtliche… Weiterlesen…

WIR SUCHEN DICH!

Anmeldung und weitere Informationen Ines Normann Tel. 05631 954-493 E-Mail: E-Mail Anmeldungen bis Freitag, den 25.01.2019 möglich. Weiterlesen…

Großer Stern für Inklusion

        TV Volkmarsen gewinnt mit der Aktion „Sportabzeichen für alle“ Als Martina Hohmann-Michels den „Großen Stern des Sports“ in Bronze in den Händen hielt, reckte sie ihn in die Höhe und rief ein langgezogenes „Yeah“. Dann umarmte die Übungsleiterin des TV Volkmarsen zwei der Sportler mit Behinderung, die mitgefahren waren zur Preisverleihung… Weiterlesen…

Mein Start ins FSJ

Meine Aufgabe beim Sportkreis: Meine Tätigkeiten als FSJler beim Sportkreis sind vielseitig. So werde ich unter anderem an verschiedenen Stellen im Landkreis Waldeck-Frankenberg eingesetzt, um an der Kinder und Jugendarbeit mit zu wirken und zu unterstützen. Darunter fällt beispielsweise montags die Basketball AG an der Alte Landeschule. Hier unterstütze ich die Schüler um sie auf… Weiterlesen…

Projekt “Starker Sport. Starker Verein.” – neuester Stand

in zehn Tagen, am 15.09.2018, endet für die Mitgliedsvereine die Frist, sich um einen Platz als Projektverein zu bewerben. Zeit einen Endspurt einzuläuten und einen kurzen Zwischenstand zu vermelden. Die Rückmeldungen, von den Vertretern der Vereine zum Projekt, sind nach wie vor durchweg positiv. Obwohl das Projekt alle Sportvereine in Hessen anspricht, gibt es offensichtlich… Weiterlesen…

Kids Camp 2018

Die Radsportjugend des Bund Deutscher Radfahrer e.V. plant eine Jugendmaßnahme die sich an Nichtmitglieder richtet. Die Radsportjugend im Bund Deutscher Radfahrer hat sich für dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen! Das Kids Camp! Hier können alle radinteressierten Kinder und Jugendliche, erste oder neue Erfahrungen mit dem Mountainbike sammeln. Auf dem Programm stehen tolle Mountainbike… Weiterlesen…

INKLUSION IM SPORT FÖRDERN

Land unterstützt Projekt für Menschen mit Behinderung in Waldeck-Frankenberg mit 4.500 € Das Projekt “Inklusives Training und Erwerb des Sportabzeichens/ Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung” wird vom Land Hessen unterstützt. Einen Förderbescheid i. H. v. 4.500 € hat Marina Mohnen vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport am Freitag, 29. Juni 2018 an Jürgen… Weiterlesen…