Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Soforthilfeprogramm des Landes: Auch Vereine können profitieren

Gemeinnützige Sportvereine, die einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb unterhalten, sind im vom Land Hessen aufgelegten Soforthilfeprogramm für Selbstständige, Freiberufler und kleine Betriebe antragsberechtigt. Darüber hat der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) am Montag informiert. „Unsere Forderung nach einem positiven Signal für den derzeit unfreiwillig ruhenden Sportbetrieb wurde damit zumindest teilweise erfüllt“, sagt lsb h-Präsident Dr. Rolf Müller in diesem Zusammenhang.

Gleichzeitig betont er, dass es bei dem Programm in erster Linie um Wirtschaftsförderung gehe. „Daher profitieren ausschließlich Vereine, die unternehmerisch tätig sind und infolge der Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende wirtschaftliche Lage geraten sind, die mit massiven Liquiditätsengpässen einhergeht.“

Wohlwissend, dass auch viele kleinere Vereine, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, mit den (finanziellen) Auswirkungen der Pandemie und des ruhenden Sportbetriebs zu kämpfen haben, kündigt Müller weitere Gespräche mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport an.

„Wie groß die finanziellen Einbußen für die rund 7.600 hessischen Sportvereine und die zahlreichen hessischen Sportverbände sein werden, lässt sich bislang schwer beziffern. Sicher ist: Es geht um einen Millionenbetrag. Separate Fördermöglichkeiten speziell für den Sport in Hessen sind aus meiner Sicht deshalb zwingend notwendig.“ Dies habe man gegenüber der Politik bereits deutlich gemacht und sei dabei durchaus auf Verständnis gestoßen.

Vereine, die im Soforthilfeprogramm für Selbstständige, Freiberufler und kleine Betriebe antragsberechtigt sind, ruft der Landessportbund auf, zeitnah einen Antrag beim zuständigen Regierungspräsidium Kassel zu stellen. Dies ist seit Montag möglich. „Auch freiberufliche Trainer/innen und Übungsleiter/innen, die diese Tätigkeit als Haupterwerb betreiben und nun in ihrer Existenz bedroht sind, sollten schnell tätig werden“, rät Müller: „Wir werden sie brauchen, wenn der Sportbetrieb irgendwann wieder anlaufen kann.“

Mehr Informationen zum Soforthilfeprogramm gibt es auf Webseite des Hessischen Wirtschaftsministeriums!

Finanzielle Hilfe für Vereine

Der Sportkreis Waldeck-Frankenberg bemüht sich derzeit um finanzielle Hilfe für seine Vereine. Nach dem Infoschreiben des Landessportbundes Hessen greift der vom Land Hessen aufgespannte Schutzschirm von 8.5 Mio. Euro zum Teil jetzt bereits für die 7600 Vereine im Land Hessen und somit auch für die Vereine im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Dies allerdings nur, soweit die Vereine… Weiterlesen…

Coronavirus – Informationen für Vereine

        Die Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 in Deutschland verläuft weiterhin hochdynamisch. Wie alle gesellschaftlichen Bereiche ist auch der Sport von den Auswirkungen stark betroffen. Der Landessportbund Hessen informiert auf seiner Seite immer aktuell über Entwicklungen und Entscheidungen. Er versucht, drängende Fragen der Vereine zu beantworten und stellt hilfreiche Links zur Verfügung. Mit… Weiterlesen…

Meineringhausen wird zur Boxarena für Jassmann

Mario ist gesund und gut vorbereitet von seinem Trainingsaufenthalt in Los Angeles und Las Vegas zurück. Er konnte dort mit den berühmtesten Trainern, wie zum Beispiel Freddy Roach, Ricky Funes usw. trainieren. Sogar vom weltbekannten Cutman Jakob “Stich” Duran konnte er sich vorm Sparring die Hände bandagieren lassen. Einmalige Erlebnisse für Mario und auch für… Weiterlesen…

Start neues FSJ beim Sportkreis

  Nach meinem Schulabschluss und einer darauf folgenden entspannenden Sommerzeit, frei von jeglichem Lernen, bin ich jetzt gut erholt und habe mich umso mehr gefreut, dass mein FSJ beim Sportkreis am ersten September begonnen hat. Direkt nach den ersten Tagen wurde mir klar, mich erwartet eine vielfältige Arbeit, ob im Büro, sportlich mit den Kindern,… Weiterlesen…

Sportkreis Servicestelle zieht um!

Aus verwaltungsorganisatorischen Gründen/ Umstrukturierungen verlassen wir zusammen mit dem Fachdienst Sport und Jugendbildung kurzfristig die Außenstelle „Auf Lülingskreuz“ und ziehen um ins Kreishaus, Südring 2, in Korbach! Die bekannten Kontaktdaten Telefon und E-Mailadresse bleiben natürlich bestehen. Wer Sportgeräte oder Material aus unserem Spielepool ausleihen möchte. Muss sich bitte vorher mit uns in Verbindung setzen. Ihr… Weiterlesen…

Mein Abschied aus dem FSJ

Die Zeit meines Freiwilligen Sozialen Jahres neigt sich dem Ende. Nach dem Abschlussseminar der Sportjugend, welches dazu diente noch einmal Zeit mit neu gewonnenen Freunden zu verbringen, verging die Zeit wie im Flug. Das Abschlussseminar fand diesmal im Kinder und Jugenddorf Eisenberg bei Kirchheim statt und ging wie gewohnt fünf Tage. Neben einer Ultimate Frisbee… Weiterlesen…

Drei Viertel meines FSJ´s liegen nun hinter mir

Es wurde nie langweilig in meiner Zeit beim Sportkreis neben meinen üblichen Aufgaben wie der Basketball AG der Alten Landesschule oder meinen Basketball Training welches ich vom TSV Korbach aus anleiten darf, gab es wieder einiges bei dem ich aushelfen durfte. Neben dem eigentlichen Torwarttraining welches wöchentlich Dienstag und Donnerstag von 17.00 – 18.30, auf… Weiterlesen…

1. Sparkassen e-Sports-Cup am 30. März in Frankenberg

von Dirk Schäfer Korbach/Frankenberg – Elektronischer Sport, kurz E-Sport – immer mehr verbreitet sich das „Daddeln“ an der Spielkonsole als Wettkampfsport und Fernsehsender setzen immer mehr auf (Live-) Übertragungen von großen Turnieren. Meist geht es um Fußball, aber auch andere Sportarten sowie Simulationsspiele sind ein Renner. Jetzt erreicht die Welle auch den Landkreis. Und die… Weiterlesen…