Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Autoren-Archive: Kerstin Mühlhausen

Studie zu Freiwilligen Engagement – Interviewpartner/-innen gesucht

Im Rahmen einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Studie an der Universität Siegen forschen wir, Moritz Müller und Andreas Kewes, zu beendetem freiwilligem Engagement im Sport, in der Kirche und in Umweltbewegungen.

Uns interessiert die Geschichte eines Engagements. Wir möchten erfahren, wie es zu dem Engagement kam, wie es sich entwickelte und wie es dazu kam, dass das Engagement wieder beendet wurde. Wir suchen Menschen, die aufgehört haben, weil sie uns die Geschichte ihres Engagements von einem Anfang bis zu einem Ende erzählen können. Darüber hinaus können sie uns von allen Seiten ihres Engagements erzählen: von denen, die sie motivierten, und von denen, die sie demotivierten.

Konkret suchen wir nach Menschen, die ein freiwilliges Engagement abgebrochen haben (sich aber durchaus wieder im gleichen oder einem anderen Arbeitsfeld engagieren können). Das abgebrochene Engagement sollte in Sportvereinen (z.B. Betreuung, Training, Organisatorisches), Umweltinitiativen (z.B. Protest, Kampagnen, Organisatorisches) oder Kirchen (z.B. Verkündigung, Gemeinde- oder Gremienarbeit) stattgefunden haben.

Zahlreiche Vereine und Verbände hängen von Freiwilligenarbeit ab. Unsere Studie hilft, Wissen über den Verbleib im Engagement zu generieren.

Bei Interesse oder Rückfragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung:

Emailadresse der beiden Verantwortlichen: E-Mail oder E-Mail

Aufgrund von COVID-19 werden die Interviews derzeit per Videotelefonie und Internet geführt. Dem Datenschutz wird dabei Rechnung getragen (u.a. vertrauliche Behandlung der Daten, Anonymisierung).

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter:

Anschreiben_Studie_Engagementabbruch

Flyer_Studie_Engagementabbruch

Link zum Forschungsprojekt der Uni Siegen

Zahl der Sportabzeichen an Schulen geht um mehr als die Hälfte zurück

Kann so viel Spaß machen: gemeinsames Training für das Sportabzeichen von Korbacher Schülern der Westwallschule und der Schule Enser Tor.         FotoS: menkel/Archiv, Rennert Korbach – Die Abnahme des Sportabzeichens sei in vielen Schulen „ein fester Bestandteil des Sportunterrichts“. Das schreibt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in seiner Sportabzeichen-Bilanz für 2019. An… Weiterlesen…

Kreiseigene Sporthallen sind zunächst noch zu

Seit Samstag ist in Hessen wieder Sporttraining auch in der Halle erlaubt, solange Abstands- und Hygieneauflagen strikt eingehalten werden. Die Sportvereine in Waldeck-Frankenberg müssen sich aber weiter gedulden: Die kreiseigenen Sporthallen bleiben noch geschlossen. Der Landkreis müsse erst die Entwicklung in den Schulen abwarten, teilte Matthias Schäfer, der Leiter des Fachdienstes Sport und Jugendarbeit, den… Weiterlesen…

Fördergelder für noch mehr „Schule und Verein“

Der Vereinssport liegt seit Wochen auf Eis, der Sportkreis Waldeck-Frankenberg stellt Weichen für die Zeit danach: Zum zweiten Mal macht der Vorstand eigene Gelder locker, um Kooperationen von Schulen und Vereinen zu fördern. Das Extra gilt den Projekten, die nicht durch das Landesprogramm „zur Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen“, wie es offiziell heißt,… Weiterlesen…

Neues zur Lizenzverlängerung

Da durch die Vielzahl der abgesagten Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus Probleme mit der Lizenzverlängerung entstehen können, hat der Landessportbund für seine Lizenzen, die zum 31.12.2019 abgelaufen sind bzw. zum 30.06.2020 ablaufen, Sonderregelungen beschlossen. Der Fortbildungszeitraum verlängert sich für diese Lizenzen bis zum 31.12.2020. Über eine erneute Ausweitung des Fortbildungszeitraumes wird ggf. im Laufe des Jahres… Weiterlesen…

Soforthilfeprogramm des Landes: Auch Vereine können profitieren

Gemeinnützige Sportvereine, die einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb unterhalten, sind im vom Land Hessen aufgelegten Soforthilfeprogramm für Selbstständige, Freiberufler und kleine Betriebe antragsberechtigt. Darüber hat der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) am Montag informiert. „Unsere Forderung nach einem positiven Signal für den derzeit unfreiwillig ruhenden Sportbetrieb wurde damit zumindest teilweise erfüllt“, sagt lsb h-Präsident Dr. Rolf Müller… Weiterlesen…

Finanzielle Hilfe für Vereine

Der Sportkreis Waldeck-Frankenberg bemüht sich derzeit um finanzielle Hilfe für seine Vereine. Nach dem Infoschreiben des Landessportbundes Hessen greift der vom Land Hessen aufgespannte Schutzschirm von 8.5 Mio. Euro zum Teil jetzt bereits für die 7600 Vereine im Land Hessen und somit auch für die Vereine im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Dies allerdings nur, soweit die Vereine… Weiterlesen…

Coronavirus – Informationen für Vereine

        Die Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 in Deutschland verläuft weiterhin hochdynamisch. Wie alle gesellschaftlichen Bereiche ist auch der Sport von den Auswirkungen stark betroffen. Der Landessportbund Hessen informiert auf seiner Seite immer aktuell über Entwicklungen und Entscheidungen. Er versucht, drängende Fragen der Vereine zu beantworten und stellt hilfreiche Links zur Verfügung. Mit… Weiterlesen…

Sportkreis Servicestelle zieht um!

Aus verwaltungsorganisatorischen Gründen/ Umstrukturierungen verlassen wir zusammen mit dem Fachdienst Sport und Jugendbildung kurzfristig die Außenstelle „Auf Lülingskreuz“ und ziehen um ins Kreishaus, Südring 2, in Korbach! Die bekannten Kontaktdaten Telefon und E-Mailadresse bleiben natürlich bestehen. Wer Sportgeräte oder Material aus unserem Spielepool ausleihen möchte. Muss sich bitte vorher mit uns in Verbindung setzen. Ihr… Weiterlesen…