Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Kreiseigene Sporthallen sind zunächst noch zu

Seit Samstag ist in Hessen wieder Sporttraining auch in der Halle erlaubt, solange Abstands- und Hygieneauflagen strikt eingehalten werden.

Die Sportvereine in Waldeck-Frankenberg müssen sich aber weiter gedulden: Die kreiseigenen Sporthallen bleiben noch geschlossen. Der Landkreis müsse erst die Entwicklung in den Schulen abwarten, teilte Matthias Schäfer, der Leiter des Fachdienstes Sport und Jugendarbeit, den Vereinen mit. Als Stichworte nennt er Platzbedarf und alternative Raumnutzung – derzeit darf Unterricht nicht in üblichen Klassengrößen stattfinden, weshalb Schulen zusätzliche Räume benötigen könnten. Ferner sind je nach Halle, Sportart und genutzten Geräten differenzierte Nutzungs- und Hygienekonzepte erforderlich. Sie aufzustellen, benötige, so Schäfer, etwas Zeit. (mn)

The following two tabs change content below.

Kerstin Mühlhausen

leitet die Geschäftsstelle des Sportkreises Waldeck-Frankenberg e.V. in Korbach und arbeitet hauptamtlich beim Fachdienst Sport des Landkreises. Sie können sie täglich zwischen 8:30 und 15:30 Uhr telefonisch unter der Tel. 05631/954-459 erreichen.

Kommentar hinterlassen