Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

WLZ: Sorge um die Zahl der Schiedsrichter

Röddenauer Turn- und Sportverein stolz auf große Bandbreite · Jubiläen für Wanderer und Zeltlagerteam

Groß ist die Nachfrage nach den Angeboten des TSV Röddenau, wie die Berichte bei der Jahreshauptversammlung zeigten.

VON SABRINA WEIXLER

Das Programm des TSV Röddenau reicht von Fußball über Damengymnastik, Herzsport, Wandern, Kindertanzen und -Turnen bis zu Badminton. Die Abteilungsleiter berichteten viel Positives aus dem vergangenen Jahr. So trainieren beim Kinderturnen derzeit 77 Jungen und Mädchen. Beim Kindertanzen sind es 97. Die Herzsportabteilung ist sogar so stark ausgebucht, dass Interessierte nur mit einer ärztlichen Verordnung am Training teilnehmen können. Beim Jugendfußball präsentiert der TSV sechs Mannschaften: die G-Junioren/ Bambini, die F-Jugend mit zwei Teams, die E-Jugend, und die B- und C-Jugend in der SG Eder. Die D-Jugend hat nach schwieriger Suche in dem 17-jährigen Röddenauer Philipp Rampe einen Trainer gefunden. Mit Blick auf den Trainermangel im Verein malte der B-Jugend-Trainer Dennis Finger eine düstere Zukunft für die Sparte, sollte sich dort nichts ändern. Als Ziel für die bevorstehende Saison der ersten und zweiten Herrenmannschaft gilt ganz klar der Klassenerhalt. Der TSV verbuchte vier Spielerabgänge in diesem Jahr und zwei Neuzugänge. Die alten Herren haben zu wenige aktive Spieler für ein Team. Der Wanderverein im TSV mit 32 Mitgliedern feiert 2014 sein 20-jähriges Bestehen mit Grenzgängen am 3. Mai und am 5. Juli, wenn auch das Freizeit- und Elfmeterturnier des TSV stattfindet. Das Zeltlagerteam feiert 25-jähriges Bestehen am 23. Mai mit gemütlichem Beisammensein und am 24. Mai mit einer Ausstellung und Filmvorführung. Nach 25 Jahren im Spielausschuss kündigte Hans-Jörg Völlmig seinen Rücktritt nach dieser Saison an. Erika Kaletsch machte auf den Schiedsrichtermangel mit nur zwei gemeldeten Schiedsrichtern aufmerksam. Dieses Jahr müsse der TSV „nur“ eine Geldstrafe begleichen, hieß es. Verbessere sich die Situation aber nicht, drohe Punktabzug.

The following two tabs change content below.
WLZ

Neueste Artikel von WLZ (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen