Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Termine

Übungsleiter C- Ausbildung (Profil Kinder/ Jugendliche) 1. Lizenzstufe

24 März 2017 - 18:00 Uhr in 32329 Niestetal

Termindetails:

Vereinsmitarbeiter/innen müssen häufig Familie, Beruf und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringen und haben meist enge Zeitbudgets. Deshalb haben wir in der Ausbildung zum/r Übungsleiter/in, neben dem klassischen, einen zweiten, modularisierten Weg geschaffen, über den die offizielle DOSB-Lizenz erworben werden kann.

1. Klassische Ausbildung

Die Ausbildung (120 LE) wird in einem Zeitraum von ca. sechs Monaten abgeschlossen.

2. Modulare Ausbildung

Grundstufe Übungsleiter/in / JULEICA im Sport (60 LE) + Aufbaulehrgang Übungsleiter/in (60 LE) = 120 LE. Die beiden Ausbildungsmodule können auf max. zwei Jahre verteilt werden. Die Grundstufe Übungsleiter/in / JULEICA im Sport gilt auch als Grundstufe in der Lizenzausbildung Jugendleiter/in. Mit der zusätzlichen Ausbildung Vereinsmanagement in der Jugendarbeit (60 LE) kann die offizielle DOSB-Lizenz Jugendleiter/in = 120 LE erworben werden.

Wer kann teilnehmen ?

Engagierte Vereinsmitarbeiter/innen ab 17 Jahre, die bereits eine Gruppe im Kinder- und Jugendsport leiten, aktiv an der Leitung einer Vereinsgruppe beteiligt sind oder bereit sind, eine zu übernehmen. Die Teilnahme muss durch Jugendwart/in bzw. Vereinsvorstand befürwortet werden.
Des Weiteren erforderlich sind: Verhaltenskodex zum Kindeswohl, sportärztliches Attest (nicht älter als vier Wochen), Erste-Hilfe-Kurs (9 Lerneinheiten, nicht älter als zwei Jahre), ein Passbild.

Achtung!
Diese Ausbildung ist Sportvereinsmitarbeiter/innen vorbehalten und qualifiziert nicht für die Erteilung von offiziellem Sportunterricht im Rahmen von Schule. Sie richtet sich demnach nicht an Lehrer/innen und sonstige Sportlehrkräfte, die ihre Übungsleiter/innen-Qualifikation in erster Linie für ihre Arbeit an der Schule benötigen.

Wie ist die Ausbildung organisiert?

Die Lehrgangszeiten bei Wochenendlehrgängen sind i.d.R. Freitag, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 15.00 Uhr, bei Wochenlehrgängen Montag, 10.00 Uhr bis Freitag, 13.00 Uhr.

Die Ausbildung muss innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein, bei erfolgreicher Teilnahme kann die DOSB-Lizenz „Übungsleiterin / Übungsleiter C sportartübergreifender Breitensport“ / Schwerpunkt Kinder/Jugendliche erworben werden.

Welche Ziele hat die Ausbildung ?

Die Ausbildung

  • gibt Anregungen für eine kind- und jugendgerechte Sport- und Bewegungspraxis
  • vermittelt Fachwissen in den Bereichen Sport- und Bewegungspraxis und Pädagogik,
  • entwickelt pädagogische, didaktisch-methodische und organisatorische Fähigkeiten,
  • entwickelt soziale Kompetenzen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen,
  • gibt konkrete Hilfestellung bei der Umsetzung neuer Ideen in die Vereinspraxis

Welche Inhalte hat die Ausbildung ?

  • Entwicklung, Belastbarkeit, Lebensalltag, Bewegungswelt und Sportverständnis von Kindern und Jugendlichen
  • Unterrichtskonzepte, Planung, Durchführung und Auswertung von Sport- und Bewegungsstunden, eigene Unterrichtstätigkeit
  • Rolle, Verantwortung und Vorbildfunktion der Übungsleiterin/des Übungsleiters
  • Gruppen leiten, soziale Kompetenzen, Umgang mit Konflikten
  • Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Kindeswohl, Sportversicherung
  • Funktionelle Anatomie und Physiologie, Funktionsgymnastik,
  • Bewegungslernen
  • Grundbegriffe der Trainingslehre, Trainingsmethoden, sportmotorische Tests
  • Sport- und Bewegungspraxis: z.B. Aufwärmen, Kleine und Große Spiele, traditionelle Sportarten, Trend-, Abenteuer- und Erlebnissportarten, alternative Bewegungsformen, Spiel- und Sportgeräte, Zirkusspiele, Tanzen, Körpererfahrung und Entspannung, Wahrnehmungs- und Naturerfahrungsspiele, Orientierungslauf usw.

Was kostet die Ausbildung?

Die Teilnahmegebühr beträgt (inkl. Unterkunft und Verpflegung) 400 €.

JULEICA

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung sind die Voraussetzungen für den Erwerb der bundesweit gültigen JULEICA (Jugendleiter/innen-Card) erfüllt. Sie ist mit persönlichen Vergünstigungen verbunden und kann nach Beendigung der Ausbildung beantragt werden. Informationen gibt es unter www.juleica.de und unter hier (Link www.sportjugend-hessen.de / Information und Service / Infothek / JULEICA.)

Freistellung für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit

Nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch kann für ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit eine Freistellung erfolgen. Antragsberechtigt sind Arbeitnehmer/innen im Angestelltenverhältnis und Auszubildende ab 16 Jahre.

Verlängerung der ÜL-Lizenz

Die Übungsleiter/innen-Lizenz ist vier Jahre gültig. Zu ihrer Verlängerung um weitere vier Jahre ist innerhalb dieser Zeit der Nachweis von 16 Lerneinheiten Fortbildung erforderlich. Die Fortbildungsangebote der Sportjugend sind überwiegend zur Lizenzverlängerung anerkannt und mit dem Kürzel „ÜL“ entsprechend gekennzeichnet. Auch Fortbildungsangebote anderer Anbieter können nach Absprache anerkannt werden.