Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Sommertreff des Landessportbundes am Edersee

 

Sommertreff 2014

Informativer Gedankenaustausch

 

Die Wertschätzung und Förderung des Sports geht in Hessen über die Parteigrenzen hinweg und die Entfernung von Nordhessen nach Frankfurt ist genau die Gleiche, wie die von Frankfurt nach Nordhessen. Dies sind die beiden Haupterkenntnisse beim Sommertreff des Landessportbundes Hessen. Während Ersteres die Einschätzung des Präsidenten des Landessportbundes, Dr. Rolf Müller war, wurde Letzteres von den Gastgebern bei der Begrüßung eingehend gewürdigt, denn die Veranstaltung fand in diesem Jahr rund um den Edersee statt.

 

Die längere Fahrstrecke für die Südhessen tat dem Interesse am Sommertreff jedoch keinen Abbruch: das Präsidium des lsb h war durch Dr. Rolf Müller und die Vizepräsidenten Dr. Susanne Lapp, Prof. Dr. Heinz Zielinski, Rolf Hocke, Lutz Arndt und Helmut Meister nahezu vollständig anwesend. Die Präsidenten verschiedener Sportverbände, zahlreiche Sportkreisvorsitzende, aber auch Geschäftsbereichsleiter und hauptamtliche Mitarbeiter des Landessportbundes waren nach Nordhessen gereist und trafen sich zunächst in der Wandelhalle der Kurstadt Bad Wildungen, wo sie von Stadträtin Petra Diederich und dem Sportkreisvorsitzenden Peter Steuber begrüßt wurden.

 

Nach einem informativen Vortrag über die Verbindung von Sport, Fitness und Kur in Bad Wildungen ging die Fahrt weiter zum Edersee, wo die Delegation von Edertals Bürgermeister Klaus Gier und dem Waldecker Stadtrat Karl-Friedrich Emde begrüßt wurde. Dass Rolf Müller mit seiner Einschätzung richtig lag, zeigte sich anschließend. So ließ es sich der Hessische Sportminister Peter Beuth nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen und ebenfalls die gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Land Hessen und dem organisierten Sport zu unterstreichen. Minister Beuth nutzte den Anlass zu zahlreichen persönlichen Gesprächen mit den Vertretern des organisierten Sports. Dabei war die finanzielle Absicherung des Sports und seiner Vereine ebenso Thema, wie die zukünftige Ausrichtung der Sportvereine oder die Zusammenarbeit von Vereinen und Schulen.

 

Aber nicht nur der Minister besuchte den Sommertreff des lsb h, das gute Verhältnis von Sport und Politik zeigte sich auch in den zahlreichen Gesprächen mit anderen Vertretern der Landespolitik. So war der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion Günter Rudolph ebenso auf dem Sommertreff, wie auch Jürgen Frömmrich (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) oder das Mitglied der FDP-Fraktion, Wolfgang Greilich. Neben dem Dialog mit Akteuren aus der Landespolitik nutzten die Teilnehmer die Veranstaltung auch, um sich über Sportkreis- und Verbandsgrenzen hinaus über die Arbeit auszutauschen und Anregungen mitzunehmen.

The following two tabs change content below.

HNA

Neueste Artikel von HNA (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen