Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Outdoorsport als Bildungserlebnis

Kinder aus benachteiligten Familien erleben eine Woche voller Sport, Spaß und Naturerlebnissen

20130916163131.png_square-detailAbenteuer, Spiele, Wald, Disco, Matsch – das waren attraktive Aktionen bei der Kinderfreizeit der Sportjugend Waldeck-Frankenberg, die in einer der beiden Herbstferienwochen im Sport-, Natur- und Erlebniscamp Edersee der Sportjugend Hessen stattfand. Viel Sport stand auf dem Programm, vom Fußball über kleine Spiele hin zu Frisbee und Abenteuern im Wald. Höhepunkte waren die Disco und das Schlammbad im Ederseewatt.

Die Freizeit fand im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) statt, mit dem außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche gefördert werden.

Als Partner konnten der Landkreis Waldeck-Frankenberg (Teilhabepaket und Agentur für Arbeit) und der Nationalpark Edersee-Kellerwald gewonnen werden. Wie erfolgreich solche Aktionen sein können, zeigte sich an der Anmeldezahl: Aus über 130 Anmeldungen mussten 60 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg ausgewählt werden. Sportkreisjugendwart, vier ehrenamtliche Jugendliche aus dem Landkreis und die Freiwilligendienstler Nils Pohlmann (Sportkreis Waldeck-Frankenberg) und Vince Schmidt (Camp Edersee) organisierten das bunte Programm und führten es auch durch.

Nach dem Trennungsschmerz am Anreisetag – viele Kinder nahmen das erste Mal an einer Freizeit mit Übernachtung teil – gab es eine Menge zu erleben. Im Laufe der Woche wurde viel Sport getrieben und die Umgebung erkundet.

Das Camp stand unter dem Gesamtmotto „ErlebnisRAUMerfahrung“ und dabei wurden nominierte Sport-und Bewegungsräume aufgebrochen. So stand Fußballspielen im Wald ebenso auf dem Programm wie die für fast alle Kinder neue Erfahrung mit Schlamm, Wasser und Tieren im „Ederseewatt“.

Anja Erxleben vom Waldscoutprojekt des Nationalparks Kellerwald Edersee und die Nationalparkranger brachten den Kindern die Umgebung des Sportjugendcamps näher. Sie konnten nicht nur zeigen, wie man Spuren liest, sondern auch, wie man ein Feuer zum Kochen anzündet, wenn man kein Feuerzeug dabei hat. Beim Laser-und Bogenschießen des Schützenkreises Frankenberg und des Bogenclubs Korbach konnten zudem neue Sportarten ausprobiert werden.

Untergebracht waren die Kinder in den Kanzelhäusern des Sport- ,Natur-und Erlebniscamps Edersee und bis auf wenige Kinder, die das Heimweh plagte, hatten alle Kinder eine schöne Woche. „Die Anfragen für das kommende Jahr liegen bereits vor, lediglich die Finanzierung muss noch geklärt werden“, So Gerhard Gottmann.

Wir haben mit diesem Bündnisprojekt vielen Kindern die Möglichkeit gegeben, die unmittelbare Umgebung ihres Wohnortes neu kennen und erleben zu lernen. Schän ist, dass die Projektmittel ermöglicht haben, dass auch gerade die Kinder, deren Eltern sonst Probleme haben, Ferienfreizeiten zu finaieren, als Teilnehmer dabei waren. Im eigentlichen Campleben sind die soialen Unterschiede der Kinder nicht aufgefallen. Beim gemeinsamen Karten-oder Badmintonspielen, beim Kinoabend, der Disco oder der Campralley haben alle Kinder gemeinsam gelacht und Spaß gehabt“, so Gottmann weiter.

Die Teilnehmer hätten sich im „ErlebnisRAUM“ verloren und gefunden. Auch hätten die Betreuer beobachten können, wie sich neue Freundschfaten gebildet haben – „völlig frei von Werten, rein von gemeinsamen Interessen geprägt.

Text: Knut Stolle; Foto: dsj

The following two tabs change content below.

Nils Pohlmann

Seit dem 01.09.2015 unser FSJler im Sportkreis.

Neueste Artikel von Nils Pohlmann (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen