Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Landesprogramm „Schule und Verein“ geht ins dritte Jahr

Bewerben bis zum 15. April!!!

Durch die Verlängerung der täglichen Schulzeit ganztägig arbeitender Schulen und G8 wird die Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen immer wichtiger.

Die weiterhin größte Schwierigkeit ist die Finanzierung der notwendigen Kooperationsangebote. Eine Hilfe für den Einstieg in die Kooperationsarbeit bietet die Anschubfinanzierung des seit letztem Jahr neu ausgerichteten „Landesprogramms zur Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen“.

Gab es im letzten Jahr durch die Umstellungen leider Verzögerungen, sollte für das kommende Schuljahr alles gut vorbereitet sein. Ab sofort können die neuen Anträge gestellt werden. Allerdings ist das Programm vermutlich nicht ausreichend mit finanziellen Mitteln ausgestattet, um alle in Hessen beantragten Kooperationen sofort zu fördern. Der Antrag lohnt sich aber dennoch, da durch die Zurückführung zur Anschubfinanzierung jedes Jahr neue Kooperationen in die Förderung aufgenommen werden. Hier die wesentlichen Informationen dazu:

Hintergründe zu den Neuerungen:

Das Antragsverfahren ist im Prinzip recht einfach. Die Vertreter/innen von Schule und Sportverein, die eine Kooperation gefördert haben wollen, treffen sich zu einem Planungsgespräch. Bei diesem werden die Rahmendaten besprochen und in einem vorgefertigten Formular als Gesprächsprotokoll festgehalten. Das ausgefüllte Protokoll ist dann gleichzeitig der Antrag, der von der Schule bis zum 15. April 2014 an das jeweilige Staatliche Schulamt geschickt werden muss. Das Gesprächsprotokoll kann auf der Homepage der Sportjugend Hessen oder des Hessischen Kultusministeriums als doc-Datei heruntergeladen werden, um es direkt am PC auszufüllen.

Wie geht’s dann weiter?

Die örtliche Programmgruppe im jeweiligen Schulamtsbereich, bestehend aus Vertreter/innen der Schulbehörden und des organisierten Sports, wird sich nach den Osterferien treffen und eine Auswahl vornehmen. Die ausgewählten Kooperationen erhalten dann noch rechtzeitig vor den Sommerferien einen Kooperationsvertrag zugesandt. Der wird von Schule und Sportverein unterschrieben und wieder ans Schulamt zurückgesendet.
(Der Kooperationsvertrag ist zur Orientierung ebenso als pdf auf den beiden Internetseiten zu finden, wird aber jetzt noch nicht benötigt!!).

Später wird dann für jeden Monat ein Formblatt zum Stundennachweis ausgefüllt, dass allerdings zunächst nur vereinsintern aufbewahrt wird. Am Ende eines jeden Schulhalbjahres werden die Formblätter an das Schulamt geschickt.

Was gibt es an Förderung?

Bei der Förderung handelt es sich um eine Anschubfinanzierung. So werden die ausgewählten Kooperationen für drei Jahre unterstützt. In diesem Förderzeitraum sollen die organisatorische und inhaltliche Zusammenarbeit installiert und Wege für eine weiterführende Finanzierung gefunden werden. Die Förderungssummen werden jährlich in zwei Raten im Herbst und Frühjahr an die Schule überwiesen. Die Unterstützung beträgt im ersten Jahr 800,- Euro, im zweiten 600,- Euro und im dritten Jahr 400,- Euro. Danach muss das Angebot komplett aus anderen Finanzquellen versorgt werden. Deshalb sollte schon frühzeitig geklärt werden, wie die Finanzierung des Kooperationsangebots langfristig sichergestellt wird. Dazu können z. B. Mittel aus der Ganztagsschulfinanzierung, der kommunalen Förderung, Elternbeiträge, kreative Mitgliedschaftsmodelle herangezogen werden.

Wir haben bei um im Sportkreis einen Beauftragten für Schule und Verein, den Sie gerne anrufen können. Es ist auch eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema in Vorbereitung.

Ansprechpartner des Sportkreises ist:

Dieter Schütz
Tel.: 0171/6722323
E-Mail

Quelle: Stephan Schulz-Algie/Dr.Frank Obst

The following two tabs change content below.

Kerstin Mühlhausen

leitet die Geschäftsstelle des Sportkreises Waldeck-Frankenberg e.V. in Korbach und arbeitet hauptamtlich beim Fachdienst Sport des Landkreises. Sie können sie täglich zwischen 8:30 und 15:30 Uhr telefonisch unter der Tel. 05631/954-459 erreichen.

%Kommentare% zu Landesprogramm „Schule und Verein“ geht ins dritte Jahr

  1. Am 31. März findet zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung in Korbach statt. Eingeladen sind alle interessierten Schulen und Vereine. Bitte beachten Sie hierzu den Eintrag im Terminkalender!

Kommentar hinterlassen