Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Gold für Gerhard Gottmann

IMG_5618

 

 

 

 

Drei Abschiede und Ehrungen beim Sportkreistag

Gerhard Gottmann ist in der heimischen Sportjugendarbeit die Konstanz in Person. Seit 1988 führt er den Nachwuchs, erst in Waldeck, nun im Großkreis. „Er wird nicht müde, für die Sportjugend zu kämpfen“, sagte der Sportkreis-Vorsitzende Uwe Steuber. Zum Dank erhielt Gottmann, seit elf Jahren auch stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises, beim Sportkreistag die höchste Auszeichnung, die der Landessportbund zu vergeben hat: die Ehrennadel in Gold.

Zwei, die für ihre Verdienste bereits hochdekoriert sind, beschenkte der Sportkreis zum Abschied aus ihren Vorstandsämtern: Christel Schilke, von 1982 an Schriftführerin, und Peter Bienhaus, der im April 1979 das Amt des Pressewarts übernommen hatte, erhielten jeweils einen Gutschein für einen Besuch der Willinger Mühlenkopfschanze mit Bewirtung im „Café Aufwind“. „Wahre Urgesteine im Frankenberger Land“, nannte Steuber die beiden ehemaligen Vorstands-Mitglieder und dankte ihnen für ihre jahrzehntelange Arbeit.

Die Ehrennadel in Bronze ging an Steubers Stellvertreter Bernhard Seitz; der Bottendorfer leitete den Altsportkreis Frankenberg sechs Jahre lang. Derzeit vertritt vor allem er den Sportkreis in den Gremien in Frankfurt. „Ein herzliches Dankeschön für gute Zusammenarbeit“, sagte Steuber.

Der ehemalige Frankenberger Kreisjugendwart (2003-2012) Manfred Ries, Vorsitzender des Kanuclubs Hatzfeld und bei der Sportjugend jetzt Nummer zwei, erhielt die Verdienstnadel des LSB.

Die gleiche Auszeichnung ging an den Frankenberger Kreisfußballwart (seit 2004) und Vorsitzenden des SSV Bunstruth, Friedhelm Weinreich.

Eine Ehrenurkunde erhielt die nach sechs Jahren als Beauftragte für Gesundheitssport aus dem Sportkreis-Vorstand ausgeschiedene Marion Tenbusch.

The following two tabs change content below.

Kerstin Mühlhausen

leitet die Geschäftsstelle des Sportkreises Waldeck-Frankenberg e.V. in Korbach und arbeitet hauptamtlich beim Fachdienst Sport des Landkreises. Sie können sie täglich zwischen 8:30 und 15:30 Uhr telefonisch unter der Tel. 05631/954-459 erreichen.

Kommentar hinterlassen