Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

FSJlerin meldet sich zurück!

Nach langer Zeit melde ich mich mit einem kleinen Bericht aus meiner bisherigen Zeit als FSJlerin des Sportkreises Waldeck-Frankenberg zurück. Mehr als die Hälfte meines FSJ ist bis jetzt schon um und es wird Zeit für eine kleine Zwischenbilanz. In meinen sieben Monaten habe ich schon viele tolle und lehrreiche Events hinter mich gebracht. Natürlich waren die Special Olympics in Willingen ein riesen Highlight, bei dem ich von Anfang an mit dabei war. Es ist ein tolles Gefühl zu sehen, wie eine Großveranstaltung nach all den Monaten des Planens und Organisierens letztendlich reibungslos stattfinden kann.

Doch auch meine Einsätze in vielen sportlichen Bereichen sind immer wieder schön. Sei es als Betreuerin der Skifreizeit des Landkreises, als Trainerin der Kinderleichtathletik des TSV Korbach, als Übungsleiterin des Kinderturnens des TSV Sachsenhausen oder als Begleitung der Schwimm-AG der Marker Breite Grundschule.

Während meiner bisherigen Zeit habe ich auch eine ganz besondere Sportart kennengelernt: Floorball! Gemeinsam mit Stefan Schäfer, der sich sehr engagiert für diesen coolen Mannschaftssport einsetzt, habe ich eine tolle Veranstaltungsreihe hinter mir. Angefangen beim Fitnesswinterprogramm des Vfl Bad Arolsen, bei dem Stefan und ich Floorball der breiten Masse vorgestellt haben und die Teilnehmer ordentlich ins Schwitzen kamen, über unsere Korbacher Floorballwoche in den Osterferien in Kooperation mit dem Korbacher Jugendhaus bis hin zu einem Floorballtraining mit der Korbacher Lebenshilfe.

Mein Bild zeigt die Mädchen, die bei unserer GoGirls! Floorball-Aktion in den Osterferien mit viel Spaß und Engagement teilgenommen haben.

Die FSJ-Seminare sind immer wieder schön und leider bleibt mir nur noch eins bis meine Zeit schon wieder vorbei ist. Ich freue mich auf die verbleibenden Wochen und bin gespannt, was noch auf mich zukommt.

Luisa Bethke

The following two tabs change content below.

Kommentar hinterlassen