Unsere Sportportal Neuigkeiten:

Finde jetzt dein Vereinsangebot:

Ehrung, auch ohne Abschied

Goldene Ehrennadel für Marianne Becker

Vöhl. Diese Auszeichnung hat sich Marianne Becker wahrlich verdient: Seit 16 Jahren bestimmt die Adorferin die Geschicke im Turngau Waldeck maßgeblich mit: ab November 1998 fast vier Jahre als stellvertretende Vorsitzende, anschließend zwölf Jahre als Chefin des zweitgrößten Fachverbands im Kreis, künftig dann als Vorsitzende zweier Fachbereiche. Am Freitagabend ist sie im Rahmen des Gauturntags von Rosel Schleicher, Präsidentin des Hessischen Turnverbands (HTV), und Turngau-Ehrenpräsident Hermann Emde mit der Goldenen HTV-Ehrennadel geehrt worden.

Dem großen persönlichen Engagement Beckers sei es zu verdanken, dass der Turngau Waldeck trotz personeller Engpässe im Vorstand gut dastehe, sagte Emde in seiner Laudatio. Der gute Kontakt zu den Vorständen der Vereine und den Übungsleitern zeichne Becker aus. Er sei froh, dass sich die bisherige Vorsitzende weiterhin im Vorstand des Turngaus engagiere, betonte Emde.

Passend war ein Goethe-Zitat, mit dem Becker zuvor ihren Jahresbericht begonnen hatte: „Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“ Die 60-Jährige betonte das „Wir“ – nicht sie alleine, sondern auch ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Vorstand hätten sich stark engagiert. „Wir haben die Ärmel hochgekrempelt, auch wenn‘s oft schwierig war, Arbeit, Familie und Ehrenamt unter einen Hut zu bringen.“ Diese Herausforderung werden alle auch künftig annehmen. (swe)

The following two tabs change content below.
WLZ

Neueste Artikel von WLZ (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen